Aktuelle News

Viel Positives beim HCE

Montag, 01. September 2014

Im Testspiel 25:25 gegen HSG Hüllhorst

01.09.2014 Patrick Sunderbrink NW

Sie sind auf einem guten Weg, die Landesliga-Handballer des HCE Bad Oeynhausen. Im letzten Testspiel vor Saisonbeginn in einer Woche war der Aufsteiger auf Augenhöhe mit dem etablierten Verbandsligisten HSG Hüllhorst. Leistungsgerecht mit 25:25 (13:14) trennten sich die Kontrahenten, die sich gestern in der Eidinghausener Sporthalle einen intensiven Fight geliefert hatten. (weiterlesen …)


HCE-Trainer sieht spielerische Fortschritte

Mittwoch, 27. August 2014

Sieg und Niederlage in Testspielen

27.08.2014 Helge Frederking NW

Sieg und Niederlage gab es für Handball-Landesligist HCE Bad Oeynhausen in zwei weiteren Testspielen. Den letzten Test vor Beginn der Saison 2014/15 mit dem Auftaktspiel in Versmold (Sonntag, 7. September) bestreiten die Badestädter im Sportzentrum Nord am Sonntag, 31. August, 15 Uhr gegen Verbandsligist HSG Hüllhorst. (weiterlesen …)


Zu Beginn überrollt

Dienstag, 19. August 2014

HCE verliert gegen LiT NSM II 30:35

19.08.2014 Lucas Rüter NWNur ein Rumpfteam hatte Trainer Jochen Borcherding im Testspiel gegen den Handball-Verbandsligisten LiT NSM II zur Verfügung. Einige Spieler beim Landesligisten HCE Bad Oeynhausen fehlten wegen Verletzung und Urlaub, so dass “Bocho” sogar Anleihen machen musste bei der A-Jugend und der 2. Mannschaft (Till Nierste und Nils Henneking), “um überhaupt Wechselmöglichkeiten auf der Bank zu haben”, sagte er und war nicht besonders begeistert über diese Situation. “Das ist nicht gut für eine vernünftige Vorbereitung, wir kommen einfach nicht weiter”, ärgerte er sich. Und dieses nicht aufeinander abgestimmte Rumpfteam wurde in den ersten zehn Minuten dann auch gleich vom Verbandsligisten bis zu einem 8:2-Zwischenstand überrollt. “Die haben einen Gegenstoß nach dem anderen gelaufen. LiT hätte sogar noch höher führen können. Das war schon peinlich”, sagte Jochen Borcherding. (weiterlesen …)


Auch »ohne Vier« brennt nichts an

Dienstag, 19. August 2014

TuS N-Lübbecke im letzten Test 30:23 gegen GK Permskie Medwedi

TuS 2 WB

Gast im eigenen Heim: Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat mit einem 30:23 (13:10) gegen den russischen Pokalsieger GK Permskie Medwedi die Vorbereitung abgeschlossen. Die Partie war vom HCE Bad Oeynhausen ausgerichtet worden. (weiterlesen …)


TuS N-Lübbecke 30:23 im letzten Testspiel

Montag, 18. August 2014

HCE ist der Ausrichter

Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat am Donnerstag Abend im letzten Testspiel einen 30:23 (13:10)-Sieg gegen den russischen Pokalsieger Permskie Medvedi landen können. Neben Kreisläufer Frank Loke (Mittelhandbruch) musste Trainer Dirk Beuchler überraschend auch auf Spielmacher Drago Vukovic (Schulter), Rückraumspieler Christian Dissinger (Hüftbeuger) und Linksaußen Tim Remer (Patellasehne) verzichten. (weiterlesen …)


Der letzte Test vor den Pflichtspielen

Donnerstag, 14. August 2014

TuS N-Lübbecke heute Abend in der Kreissporthalle gegen Permskie Medvedi

TuS 1

Die Trainingsintensität ist nicht mehr ganz so hoch, es geht seit einigen Tagen um den taktischen Feinschliff. Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke bestreitet heute Abend ab 19.30 Uhr das letzte Testspiel gegen den russischen Pokalsieger Permskie Medvedi, bevor es in der kommenden Woche mit dem Pokalspiel der ersten DHB-Runde beim Drittligisten Handball Lemgo II (am Mittwoch) sowie drei Tage später mit dem ersten Bundesligaspiel bei Aufsteiger HC Erlangen (am Samstag) so richtig ernst wird. (weiterlesen …)


Der letzte Test vor den Pflichtspielen

Donnerstag, 14. August 2014

HCE Ausrichter / Karten bleiben gültig

Wasser marsch in vielen Sporthallen. Verursacht durch höhere Gewalt, und das nasse Element richtete dann auch noch Schäden am Fußboden an. In der Badestadt gleich in den beiden großen Hallen in den Sportzentren Nord und Süd. Deshalb musste das für heute Abend angesetzte Freundschaftsspiel zwischen dem Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke und dem russischen Spitzenteam GK Permskie Medwedi auf Bad Oeynhausener Boden abgesagt werden. Diese Begegnung wird aber trotzdem ausgetragen, eine Entscheidung fiel gestern Nachmittag. Nach unzähligen Telefonaten von verantwortlichen Leuten beim TuS N und HCE am Dienstag und Mittwoch auf der Suche nach einem neuen Austragungsort (unter anderem in Löhne, Hüllhorst und Vlotho) und vielen Absagen klappte es dann doch noch. Diese Begegnung wird heute ab 19.30 Uhr in der Lübbecker Kreissporthalle ausgetragen, dort, wo der TuS N-Lübbecke seine Heimspiele austrägt. Ausrichter bleibt der HCE Bad Oeynhausen. Die erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit – und auch an der Abendkasse in der Kreissporthalle gibt es heute Abend noch Karten. “Schade, das es so gekommen ist. Schade für Bad Oeynhausen, denen wir wieder gern ein Handball-Schmankerl serviert hätten”, sagt HCE-Kassierer Martin Haas, der Hauptverantwortliche bei der Organisation dieser Partie. (weiterlesen …)


HCE findet Ersatzhalle

Donnerstag, 14. August 2014

Testspiel heute in Lübbecke

Zwar nicht in Bad Oeynhausen, aber immerhin findet das Spiel zwischen dem Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke und dem russischen Pokalsieger GK Permskie Medwedi heute Abend statt. Und zwar in der Kreissporthalle Lübbecke, allerdings weiterhin unter der Federführung des HCE Bad Oeynhausen.
»Ich freue mich, dass das noch geklappt hat. Für die Fans und auch für die Oeynhauser, die sich wirklich richtig viel Mühe gegegen haben. Da wäre ein Ausfall doppelt schade gewesen«, konnte Netteölstedts Teammanager Zlatko Feric gestern die gute Nachricht verkünden, nachdem es seit Dienstagabend so ausgesehen hatte, dass die gesamte Partie abgesagt werden müsste. (weiterlesen …)


Testspiel gegen Permskie Medwedi jetzt in Lübbecke

Mittwoch, 13. August 2014

Abendkasse geöffnet

Aufatmen beim HCE Bad Oeynhausen: Der Verein kann das Testspiel des TuS N-Lübbecke gegen den russischen Klub GK Permskie Medwedi doch ausrichten. Die Partie am Donnerstag, 14. August, kann nun um 19:30 Uhr in der Lübbecker Kreissporthalle stattfinden. Ursprünglich sollte das Spiel in Bad Oeynhausen ausgetragen werden – die Folgen eines Wasserrohrbruchs sorgen jedoch dafür, dass die Halle im Leingarten nicht bespielbar ist.
“Ich freue mich, dass es noch geklappt hat, weil unsere Freunde vom HCE sehr viel Arbeit investiert haben”, so TuS-Teammanager Zlatko Feric. Das letzte Vorbereitungsspiel der Rot-Schwarzen wird nun ein Heimspiel in der Kreissporthalle sein. Ausrichter und Organisator bleibt der HCE Bad Oeynhausen. Die Tickets aus dem Vorverkauf behalten ihre Gültigkeit, eine Abendkasse wird es ebenfalls geben. Für Erwachsene beträgt der Eintrittspreis 8 Euro, für Kinder und Jugendliche, Rentner und Behinderte 5 Euro. (weiterlesen …)


Wasserschaden in der Sporthalle Nord

Mittwoch, 13. August 2014

Spiel vom TuS N soll verlegt werden

Da kommt alles sportliche Unglück auf einmal zusammen. Kein Weltklasse-Handball am morgigen Donnerstag im Eidinghausener Sportzentrum Nord. Die vom HCE ausgerichtete Partie zwischen dem Bundesligisten TuS N-Lübbecke und dem russischen Spitzenteam GK Permskie Medwedi ist zwar noch nicht abgesagt, wird aber definitiv nicht auf Bad Oeynhausener Boden angepfiffen werden. (weiterlesen …)