Aktuelle News

Sielevent 2016 kurzfristig abgesagt

Mittwoch, 29. Juni 2016

Sielevent des HCE Bad Oeynhausen muss aufgrund der negativen Wetterprognosen aus Sicherheitsgründen ausfallen!

Das ORGA-Team des HCE teilte gestern mit, dass das „Heimspiel im Siel“ (wir berichteten) aufgrund des zu erwartenden Schlechtwetters aus Sicherheitsgründen abgesagt wird. „Die Werre führt einfach zu viel Wasser und die Strömung ist zu stark, außerdem hat die Veranstaltung der Fußballer am letzten Wochenende gezeigt, wie schnell auch der Sandplatz unter Wasser steht“ teilte Vorstands- und ORGA-Team-Mitglied Axel Prüßner mit. (mehr …)


Männliche C-Jugend des HCE gewinnt im 2. Qualiturnier zur Oberliga

Montag, 23. Mai 2016

oben von links Tobias Cornelsen, Daniel Eremin, Nils Fahrenhorst, Hendrik Otte, Oliver Stark, Kevin Pipa unten von links Jeremia Fadire, Piere Wolf, Julius Pfannschmidt, Tobias Rimpler, Kester Schneider

oben von links Tobias Cornelsen, Daniel Eremin, Nils Fahrenhorst, Hendrik Otte, Oliver Stark, Kevin Pipa
unten von links Jeremia Fadire, Piere Wolf, Julius Pfannschmidt, Tobias Rimpler, Kester Schneider

Im ersten Spiel war noch niemandem klar, was uns eigentlich erwarten würde. Ob wir auf starke oder schlagbare Gegner treffen und wie ein Turnier dieser Art gespielt wird. In 3 Spielen mit 2x 12 1/2 Minuten sollte sich entscheiden, wer nächste Saison die Chance auf einen Platz in der Oberliga bekommt.

Im 1. Spiel gegen JSG Werther/Borgholzhausen traf man auf einen auf allen Positionen ausgeglichenen Gegner. Das Spiel blieb spannend bis zum Schluss, der HCE konnte sich jedoch auf Grund der besseren Abwehr mit 15:12 (Halbzeit 9:7) durchsetzen.

Im 2. Spiel traf man auf Tus Möllbergen. Gegen Möllbergen wurde in der abgelaufenen Spielzeit leider 2x verloren. Im heutigen Spiel sollte also ein Sieg her. Gestützt auf eine gute Abwehr wurden gegen Möllbergen die Chancen konsequent genutzt, und immer wieder versucht, den besser platzierten Mitspieler anzuspielen.Das Spiel wurde 14:9 gewonnen (Halbzeit 6:4). Ein Sieg im 3. Spiel gegen Ibbenbüren sollte somit also den Aufstieg bescheren. Sehr motiviert und mit extrem offener Deckung wurden viele Bälle abgefangen und per Tempogegenstoß in Tore umgemünzt. Ibbenbüren hatte dem schnellen Spiel in der 2. Halbzeit nichts entgegen zu setzen. Endstand: 15:8 (Halbzeit 6:5)

Es spielten Hendrik Otte (2), Daniel Eremin (8), Jeremia Fadire (12/1), Nils Fahrenhorst (9), Pierre Wolf (2), Oliver Stark (Tor), Kester Schneider (Tor), Tobias Rimpler (1), Julius Pfannschmidt, Kevin Pipa (1),
Tobias Cornelsen (9)


HCE C-Jungen gewinnen Oberligaqualifikation

Montag, 23. Mai 2016

Oben von links: oben von links Traier Roland Cornelsen, Hendrick Otte, Julius Pfannschmidt, Kevin Pipa, Jeremia Fadire, Tobias Cornelsen,Daniel Eremin
vorne von links Tobias Rimpler, Piere Wolf, Nils Fahrenhorst, Kester Schneider, Oliver Stark

In Turnierform mussten drei Spiele (je 2x 12 1/2 Minuten) entscheiden, wer in der kommenden Saison 2016/17 einen Platz in der Oberliga bekommt. Überhaupt war es für die C-Jungen das erste Mal, dass Spiele in Turnierform über einen Aufstieg entscheidet sein sollten. Der erste Gegner JSG Werther/Borgholzhausen war für die HCE Jungen gänzlich unbekannt. JSG Werther/Borgholzhausen war kampfstark und auf allen Spielpositionen gut und ausgeglichenen besetzt. Das Spiel blieb zum Schluss spannend. Auf Grund der besseren Abwehr des HCE gewannen die heimischen Jungen das Spiel verdient mit 15:12 (Halbzeit 9:7).

Im zweiten Spiel traf die Mannschaft auf TuS Möllbergen. Gegen Möllbergen wurde in der abgelaufenen Spielzeit zweimal verloren. In diesem Spiel musste unbedingt ein Sieg her. Gestützt auf eine gute Abwehr wurden die Chancen konsequent genutzt, und immer wieder versucht, den besser platzierten Mitspieler anzuspielen. Das Spiel wurdemit 14:9 gewonnen (Halbzeit 6:4).

Ein Sieg im dritten Spiel gegen Ibbenbüren sollte und den Aufstieg perfekt machen. Sehr motiviert und mit extrem offener Deckung wurden viele Bälle abgefangen und per Tempogegenstoß in Tore umgemünzt. Ibbenbüren hatte dem schnellen Spiel in der zweiten Hälfte nichts entgegen zu setzen. Endstand: 15:8 (Halbzeit 6:5).

Es spielten: Oliver Stark und Kester Schneider (Tor), Hendrik Otte (2), Daniel Eremin (8), Jeremia Fadire (12/1), Nils Fahrenhorst (9), Pierre Wolf (2), Tobias Rimpler (1), Julius Pfannschmidt, Kevin Pipa (1), Tobias Cornelsen (9).

Die Überraschung ist gelungen!


C-Jungen, Oberliga-Qualifikation: HSV vs. HCE

Montag, 09. Mai 2016

C-Jungen, Oberliga-Qualifikation. HSV Minden Nord – HCE Bad Oeynhausen 20:26 (14:13)

Im Qualifikationsspiel gewannen die Jungen des HCE verdient. Nach vier Minuten Spielzeit erhielt ein Spieler von Minden Nord nach einem groben Foul die rote Karte, Ausschluss für den Rest des Spieles. Damit stand seiner Mannschaft nur noch einen Auswechselspieler zur Verfügung. In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Im zweiten Abschnitt stand die Abwehr des HCE besser und im Angriff konnten viele Chancen konsequent genutzt werden. Den Gegner verließen zunehmend die Kräfte, so dass die HCE-Jungen zwischenzeitlich sich mit acht Tore absetzen konnten.

Es spielten: Oliver Stark und Kester Schneider (Tor), Hendrik Otte (8), Daniel Eremin (5), Jeremia Fadire (5), Nils Fahrenhorst (5), Pierre Wolf (3), Tobias Rimpler, Felix Schley, Julius Pfannschmidt.

Die nächsten Spiele (in Turnierform gegen Möllbergen und Werther) finden am 20. Mai statt. Hier entscheidet sich war in die Bezirksliga aufsteigt und wer noch weiter im Rennen um den Oberligaaufstieg verbleibt.


C-Jungen-Qualifikation: JSG vs. HCE

Montag, 25. April 2016

C-Jungen-Qualifikation, JSG H2-Handball Hille/Hartum – HCE Bad Oeynhausen 21:22 (8:12)

Nach verhaltenem Beginn setzte ich bald die konsequentere Spielanlage des HCE durch. Aus einer starken Abwehr und mit einem gut aufgelegten Kester Schneider im Tor konnte sich die C-Jugend bis zur Pause auf vier Tore absetzen. Ab Mitte der ersten Halbzeit stand nur noch ein Auswechselspieler zur Verfügung stand – Spielmacher Nils Fahrenhorst fiel verletzungsbedingt aus. Mit großem kämpferischen Einsatz verteidigte die C-Jugend den Vorsprung und erzielte einen verdienten Sieg.

Es spielten: Kester Schneider, Oliver Stark (beide im Tor), Daniel Eremin (2), Nils Fahrenhorst, Hendrik Otte (4), Jeremiah Fadire (9), Tobias Cornelsen (6), Felix Schley (1), Tobias Rimpler und Julius Pfannschmidt.


C-Jungen: Möllbergen/Barkhausen empfängt den HCE

Sonntag, 17. April 2016

C-Jungen, Qualifikation, JSG Möllbergen/Barkhausen – HCE Bad Oeynhausen 21:19 (10:11).

Von Anfang an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem die Abwehrreihen auf beiden Seiten dominierten. Durch gelungenes Kombinationsspiel und erfolgreiche Tempogegenstöße konnte der HCE zur Pause eine knappe Führung behaupten. Der knappe Spielverlauf setzte sich in der zweiten Halbzeit fort. Zu viele ausgelassene Torchancen und kleinere Undiszipliniertheiten verhinderten jedoch in der Schlussphase ein besseres Ergebnis. Es spielten: Kester Schneider, Oliver Stark (Tor), Daniel Eremin (6), Nils Fahrenhorst (4), Hendrik Otte (3), Jeremiah Fadire (5), Tobias Cornelsen, Felix Schley, Kevin Piper (1), Tobias Rimpler.

Nur die C-Jungen sind noch am Spielbetrieb beteiligt. Für alle anderen Jugendmannschaften ist bereits Saisonschluss.