C-Mädchen, HCE Bad Oeynhausen – TSV Hahlen 24:17 (14:8)

 

Das war ein starkes Spiel! Gestützt auf eine gut aufgelegte Torwartin funktionierte sowohl im Angriff als auch in der Deckung fast alles. Ein völlig verdienter Sieg für die Mädels der Trainer Markus Klamor und Joshua Printz.

Es spielten: Laura Bestvina; Emely Höke (12/1), Ida Almendinger (5), Mavie Harbsmeier (3), Michelle Berghoff (3), Nele Kawalerczyk (1).

Getagged mit:

Turnier E-Jungen, jüngerer Jahrgang in Porta Westfalica

Ergebnisse: HCE gegen NSM 13:18, HCE gegen Porta 11:14 und HCE gegen Minden/Nord 18:4. In den ersten beiden Spielen wurden zu viele Torchancen vergeben und die Zuordnung in der Manndeckung passte nicht immer, so dass die Gegner immer wieder zu einfachen Toren kamen. Im dritten Spiel gab es aber einen verdienten Sieg.

Es spielten: Samuel Frank, Elias Frank, Fiete Reinkensmeier, Yannik Brackmann, Luis Türk, Henry Nuener, Kevin Riesen, Kjell Pohlmann.

Getagged mit:

E-Jungen, HCE Bad Oeynhausen – SG NSM II 13:26 (6:16)

 

Bis zum Stand von 5:7 konnten die heimischen Jungen noch gut mithalten. Anschließend gelang dem HCE nur noch wenig. Allerdings gaben die Jungs nie auf. Leider fehlte im Spiel auch die mannschaftliche Geschlossenheit.

Es spielten: Elias Frank (Tor), Lennard Tunkel (4), Lenard Löwen, Phil Hartleb (2), Leif Hartleb (3), Henry Nuener (2), Samuel Frank, Robin Heinz (1), Fiete Reinkensmeier.

Getagged mit:

B-Jungen, Punktespiel vom 25. Februar, HCE Bad Oeynhausen – JSG Möllbergen/Barkhausen/Vlotho 47:27 (19:13)

Ein erneuter souveräner Sieg in der Meisterrunde! Eine frühe deutliche Führung ermöglichte diesen überzeugenden Sieg. Es spielten: Oliver Stark (Tor); Tobias Cornelsen (6), Kester Schneider (2), Daniel Eremin (8), Hendrik Otte (14), Tobias Rimpler, Nils Fahrenhorst (10), Jeremia Fadire (7).

Getagged mit:

B-Jungen, Nachholspiel, HCE Bad Oeynhausen – SW Wehe 39:19 (20:6)

 

Ein überraschend hohen Sieg gelang den Gastgebern aus Bad Oeynhausen gegen Wehe. Die B-Jungen konnten sich früh mit sechs Toren absetzen auch weil die Kurstädter sehr konstant bei ihren Würfen und in ihrer Abwehrleistung waren.

Es spielten: Oliver Stark (Tor); Tobias Cornelsen (8), Kester Schneider (2), Daniel Eremin (1), Hendrik Otte (8), Tobias Rimpler (1), Nils Fahrenhorst (7), Kevin Piper (4), Jeremia Fadire (6), Lukas Brokop (2).

Getagged mit:

Männer, 1. Kreisliga, HSV Minden Nord III – HCE Bad Oeynhausen III 38:22 (18:9)

 

Im Duell der Aufsteiger der letzten Saison startete der HCE unkonzentriert und geriett gleich zu Beginn in Rückstand. Nach dem Ausfall von Nils Gelhaus in der ersten Halbzeit rückte Pascal Bringer auf die Mittelposition. Der erst 19-jährige Bringer zeigte eine gute Leistung. Trotzdem schlichen sich viele technische Fehler ein, die den Gastgeber aus dem Norden Mindens zu leichten Toren einlud. Eine weitere Umstellung in der Abwehr, Finn Heitland und Pascal Bringer im Mittelblock, brachte ein wenig mehr Stabilität, aber an der deutlichen Niederlage änderte sich deshalb nur wenig.

Es spielten: Julian Arning und Ralf Hartsieker (im Tor); Kevin Prüßner, Nils Gelhaus, Marc Brünger (4/3), Christian Habbe (1), Eike Büssing (8), Pascal Bringer (1), Stefan Windhagen, Andre Reinkensmeier (2) und Finn Heitland (6).

Getagged mit:
Top