Aktuelle News

TuS N-Lübbecke vs. HC Motor Zapor

Montag, 25. Juli 2016

Spitzenhandball in der Badestadt

Auf dem Foto sind zu sehen: Von links nach rechts: Martin Haas (Organisator), Nikola Blazicko (TuS N-Lübbecke) und Vitus Schulte (Geschäftsinhaber Kortenhof und Hauptsponsor der Partie), welche sich am vergangen Freitag beim öffentlichen Training des TuS getroffen haben.

Auf dem Foto sind zu sehen: Von links nach rechts: Martin Haas (Organisator), Nikola Blazicko (TuS N-Lübbecke) und Vitus Schulte (Geschäftsinhaber Kortenhof und Hauptsponsor der Partie), welche sich am vergangen Freitag beim öffentlichen Training des TuS getroffen haben.

Der HCE Bad Oeynhausen richtet wieder ein Testspiel in der Vorbereitungsphase zur neuen Saison des TuS N-Lübbecke in Bad Oeynhausen aus. Zu Gast ist wie im letzten Sommer auch, der ukrainische Handballprimus und Champions League Teilnehmer HC Motor Zaporozhye.

Nach der beeindruckenden Vorstellung des HC Motor in der Badestadt, freut es uns sehr, wieder diese Partie präsentieren zu können. Im letzten Jahr schnalzten viele Handballfachleute mit der Zunge, denn es gab Handballkunst auf sehr hohem Niveau zu bestaunen! (mehr …)


Handball International: TuS N-Lübbecke vs. HC Motor Zaporozhye

Montag, 25. Juli 2016

Am 10.08.2016 gibt es wieder internationalen Handball in der Halle in Eidinghausen:
19:30 Uhr, Im Leingarten 29, 32549 Bad Oeynhausen

TuS N-Lübbecke vs. HC Motor Zaporozhye

TuS N-Lübbecke vs. HC Motor Zaporozhye


Aktueller Trainingsplan für die Fitnessabteilung

Dienstag, 12. Juli 2016

Auf der Fitnessseite ebenfalls verlinkt, findet ihr hier den Fitness Trainingsplan Sommer 2016! Alle Termine für den Juli und August … damit niemand die Form verliert ;-)


Sielevent 2016 kurzfristig abgesagt

Mittwoch, 29. Juni 2016

Sielevent des HCE Bad Oeynhausen muss aufgrund der negativen Wetterprognosen aus Sicherheitsgründen ausfallen!

Das ORGA-Team des HCE teilte gestern mit, dass das „Heimspiel im Siel“ (wir berichteten) aufgrund des zu erwartenden Schlechtwetters aus Sicherheitsgründen abgesagt wird. „Die Werre führt einfach zu viel Wasser und die Strömung ist zu stark, außerdem hat die Veranstaltung der Fußballer am letzten Wochenende gezeigt, wie schnell auch der Sandplatz unter Wasser steht“ teilte Vorstands- und ORGA-Team-Mitglied Axel Prüßner mit. (mehr …)


Männliche C-Jugend des HCE gewinnt im 2. Qualiturnier zur Oberliga

Montag, 23. Mai 2016

oben von links Tobias Cornelsen, Daniel Eremin, Nils Fahrenhorst, Hendrik Otte, Oliver Stark, Kevin Pipa unten von links Jeremia Fadire, Piere Wolf, Julius Pfannschmidt, Tobias Rimpler, Kester Schneider

oben von links Tobias Cornelsen, Daniel Eremin, Nils Fahrenhorst, Hendrik Otte, Oliver Stark, Kevin Pipa
unten von links Jeremia Fadire, Piere Wolf, Julius Pfannschmidt, Tobias Rimpler, Kester Schneider

Im ersten Spiel war noch niemandem klar, was uns eigentlich erwarten würde. Ob wir auf starke oder schlagbare Gegner treffen und wie ein Turnier dieser Art gespielt wird. In 3 Spielen mit 2x 12 1/2 Minuten sollte sich entscheiden, wer nächste Saison die Chance auf einen Platz in der Oberliga bekommt.

Im 1. Spiel gegen JSG Werther/Borgholzhausen traf man auf einen auf allen Positionen ausgeglichenen Gegner. Das Spiel blieb spannend bis zum Schluss, der HCE konnte sich jedoch auf Grund der besseren Abwehr mit 15:12 (Halbzeit 9:7) durchsetzen.

Im 2. Spiel traf man auf Tus Möllbergen. Gegen Möllbergen wurde in der abgelaufenen Spielzeit leider 2x verloren. Im heutigen Spiel sollte also ein Sieg her. Gestützt auf eine gute Abwehr wurden gegen Möllbergen die Chancen konsequent genutzt, und immer wieder versucht, den besser platzierten Mitspieler anzuspielen.Das Spiel wurde 14:9 gewonnen (Halbzeit 6:4). Ein Sieg im 3. Spiel gegen Ibbenbüren sollte somit also den Aufstieg bescheren. Sehr motiviert und mit extrem offener Deckung wurden viele Bälle abgefangen und per Tempogegenstoß in Tore umgemünzt. Ibbenbüren hatte dem schnellen Spiel in der 2. Halbzeit nichts entgegen zu setzen. Endstand: 15:8 (Halbzeit 6:5)

Es spielten Hendrik Otte (2), Daniel Eremin (8), Jeremia Fadire (12/1), Nils Fahrenhorst (9), Pierre Wolf (2), Oliver Stark (Tor), Kester Schneider (Tor), Tobias Rimpler (1), Julius Pfannschmidt, Kevin Pipa (1),
Tobias Cornelsen (9)


HCE C-Jungen gewinnen Oberligaqualifikation

Montag, 23. Mai 2016

Oben von links: oben von links Traier Roland Cornelsen, Hendrick Otte, Julius Pfannschmidt, Kevin Pipa, Jeremia Fadire, Tobias Cornelsen,Daniel Eremin
vorne von links Tobias Rimpler, Piere Wolf, Nils Fahrenhorst, Kester Schneider, Oliver Stark

In Turnierform mussten drei Spiele (je 2x 12 1/2 Minuten) entscheiden, wer in der kommenden Saison 2016/17 einen Platz in der Oberliga bekommt. Überhaupt war es für die C-Jungen das erste Mal, dass Spiele in Turnierform über einen Aufstieg entscheidet sein sollten. Der erste Gegner JSG Werther/Borgholzhausen war für die HCE Jungen gänzlich unbekannt. JSG Werther/Borgholzhausen war kampfstark und auf allen Spielpositionen gut und ausgeglichenen besetzt. Das Spiel blieb zum Schluss spannend. Auf Grund der besseren Abwehr des HCE gewannen die heimischen Jungen das Spiel verdient mit 15:12 (Halbzeit 9:7).

Im zweiten Spiel traf die Mannschaft auf TuS Möllbergen. Gegen Möllbergen wurde in der abgelaufenen Spielzeit zweimal verloren. In diesem Spiel musste unbedingt ein Sieg her. Gestützt auf eine gute Abwehr wurden die Chancen konsequent genutzt, und immer wieder versucht, den besser platzierten Mitspieler anzuspielen. Das Spiel wurdemit 14:9 gewonnen (Halbzeit 6:4).

Ein Sieg im dritten Spiel gegen Ibbenbüren sollte und den Aufstieg perfekt machen. Sehr motiviert und mit extrem offener Deckung wurden viele Bälle abgefangen und per Tempogegenstoß in Tore umgemünzt. Ibbenbüren hatte dem schnellen Spiel in der zweiten Hälfte nichts entgegen zu setzen. Endstand: 15:8 (Halbzeit 6:5).

Es spielten: Oliver Stark und Kester Schneider (Tor), Hendrik Otte (2), Daniel Eremin (8), Jeremia Fadire (12/1), Nils Fahrenhorst (9), Pierre Wolf (2), Tobias Rimpler (1), Julius Pfannschmidt, Kevin Pipa (1), Tobias Cornelsen (9).

Die Überraschung ist gelungen!