1. Damen

Saison 2017 / 2018

Landesliga

Hinten von links: Günter „Lucky“ Kaschube, Daria Hellweg, Leona Windhagen, Jasmin Mittmann, Jennifer Sticht, Kristin Ellerhoff, Lisa Mesch, Sarah Reese
Vorne von links: Lara Kemena, Tanja Schmale, Lisa Kranjevic, Anne Oldag, Katrin Seeger, Inga Siekmann.
Es fehlt Olga Geist (Babypause)

Eine ereignisreiche Saison mit Herzschlag-Finale

Saisonrückblick 2016/2017

Unser Team sorgte in der abgelaufenen Saison zum dritten Male in Folge für den Klassenerhalt. Obwohl zwei Spiele weniger ausgetragen wurden (LIT 2 zog vor der Saison zurück), holten wir mit 18 Pluspunkten mehr als je zuvor und wären trotzdem fast abgestiegen. Doch der Reihe nach. Zu Saisonbeginn präsentierte sich die Mannschaft mit vielen neuen Spielerinnen, die erst einmal integriert werden mussten.

Neben Jenny Sticht, Chiara Lefenau, Lea Becker (alle Studium), Sarah Reese, Inga Siekmann, (beide Baby-Pause) und Anika König (Pause), die uns nicht mehr zur Verfügung standen und ersetzt werden mussten, stießen Lisa Kanjcevic (Tor/Löhne), Paula Laubenstein (RA/eigene Jugend), Annika Mund (LA/Senne), Lara Kemena (Mitte/Löhne), Luisa Maschmeier (RR/EURo) und Kristin Ellerhoff (LA/EURo) neu zu uns.

Nach zwei hohen Auftaktniederlagen fingen wir uns. Unser Rückraum Jasmin Mittmann, Olga Geist und Lisa Mesch wurden immer torgefährlicher und brachte zudem unsere Außen um Tanja Schmale, Paula Laubenstein und Pamela Kuhlmann immer besser ins Spiel. Auch profitierte unsere Kreisläuferin Katrin Seeger von klugen Anspielen, und war dadurch stets brandgefährlich.

Zur Rückrunde waren Sarah Reese und Inga Siekmann auch wieder am Start. Sie sorgten mit dafür, dass die Mannschaft von jeder Position torgefährlich und nur schwer auszurechnen war. Im letzten Saisonspiel kam es zum „Show Down“ gegen Hillentrup. Hätten wir dieses Spiel verloren, wären wir neben Hüllhorst 2 Direktabsteiger gewesen. Im Bewusstsein dieser Tatsache und gestärkt durch mentales Training gingen wir in der Deckung richtig zur Sache. In der ersten Halbzeit bekamen wir nur 4 Gegentore und siegten am Ende deutlich mit 20:14 Toren.

Einen Sahnetag erwischte unsere Anne im Tor. Sie vernagelte förmlich ihr Gehäuse und wurde so zur Heldin. Bei allen, die mitgeholfen haben, dass wir es wieder geschafft haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken, und wir freuen uns auf die Herausforderungen der neuen Spielzeit.

Saisonausblick 2017/2018

Ein weiterer Umbruch steht uns bevor und wir gehen mit einer sehr schmalen Spielerdecke ins Rennen.

Von den „Neuen“ sind nur noch Tini Ellerhoff, Lisa Kranjcevic und Lara Kemena übrig geblieben. Sie haben schon in der letzten Serie ihr Können aufblitzen lassen und wir sind froh, dass sie weiterhin für uns spielen.

Aus der erfolgreichen zweiten Damen verstärken uns mit Leona Windhagen und Daria Hellweg zwei echte Eigengewächse. Die beiden Talente werden im Rückraum und am Kreis eingesetzt und sicher mit ihrer jugendlichen Unbekümmertheit für frischen Wind sorgen. Positiv ist auch die Tatsache, dass wir wieder die gesamte Saison mit Sarah Reese und Inga Siekmann im Rahmen ihrer zeitlichen Möglichkeiten planen können. Beide werden unseren Rückraum verstärken, wo Lisa Mesch und „Amy“ Mittmann zuletzt einen tollen Job ablieferten.

Unsere Waffe vom Kreis wird neben Daria unser Kapitän Katrin Seeger sein, die gleichzeitig auch der Chef der Deckung sein wird. Im Tor werden wir weiterhin mit unserem erprobten Duo Anne Oldag und Lisa Kranjcevic in die Serie gehen. Ein Fragezeichen steht noch hinter „Tanne“ Schmale, die zurzeit noch u. a. über Knieprobleme klagt und Olga Geist, die ihr zweites Kind erwartet.

Mit unserem schmalen Kader werden wir versuchen topfit in die neue Saison zu gehen. Basis wird wieder unsere offensive Deckung sein, mit der wir den Gegner unter Druck setzen, ihn zu Ballverlusten zwingen und so versuchen unsere eigenen Angriffe pfeilschnell abzuschließen.

Wichtig ist für uns, dass wir möglichst von Verletzungen verschont bleiben, unsere Heimstärke beibehalten und vielleicht den einen oder anderen Punkt mehr auswärts holen. Wenn ihr, liebe Fans, genauso viel Gas gebt wie in der letzten Saison, ist mir für die Zukunft nicht bange.

Lucky

Kontakt:
1.damen@hce-bad-oeynhausen.de
Trainingszeiten:
Di.: 19:00 – 20:30 Uhr (*3 Eid3)
Fr.: 19:00 – 20:30 Uhr (*2 Eid1)
Ergebnisse / SIS
News / Spielberichte

 

*1 KSH Kreissporthalle Berufsschule Grüner Weg / Blücherstr.
*2 Eid1 Schulzentrum Nord, Dreifachhalle m. Tribüne Im Leingarten 29
*3 Eid3 Schulzentrum Nord, Gesamtschule In der Wiehwisch 12