Handycaps

Saison 2018 / 2019

v. l. n. r.: Volker Arndt, Wolfgang Vette, Gerd Schweiß, Rolf Backs, Thomas Fabry, Karl-Heinz Koch, Sven Bollmann
Es fehlen: Eike Avenhaus, Hein Dreischmeier, Uwe Laag, Jörg Matuschke, Wolfgang Möhlmann, Wolfgang Schmale, Oliver Zwiener

Wir Handycaps sind ein “munterer Haufen“, der sich regelmäßig außerhalb der gesetzlichen Ferienzeiten donnerstags um 19:30 Uhr zum Fußballspiel auf “hohem“ Niveau, jedoch kleiner Fläche in der Sporthalle der Schule für Körperbehinderte Am Großen Weserbogen trifft.

Gespielt wird ab 6 Teilnehmern aufwärts. Das Ergebnis spielt dabei keine Rolle, es zählt niemand die erzielten Tore. Was jedoch neben der Körperertüchtigung zählt, sind Geselligkeit und Kameradschaft. Jeder Trainingsabend wird bei einer Kiste Bier und ein wenig Salznaschwerk “analysiert“.

Neben den regelmäßigen sportlichen Aktivitäten finden jährlich das Herbstwochenende in Cuxhaven/Duhnen, das Neujahrsfrühstück mit Damen und ein Pickertessen bei unserem Sportkameraden Hein Dreischmeier statt.

Im laufenden Jahr wurden bereits zusätzlich ein Werksbesuch bei Mercedes Benz in Bremen, ein Boßeltag mit Damen im Hiller Land und ein Grillabend mit Damen durchgeführt. Den jeweiligen Organisatoren/Gastgebern (Gerd Schweiß, Hein Dreischmeier, Volker Arndt) ein herzliches „Dankeschön“ für die voll und ganz gelungenen Veranstaltungen.

Die Altersspanne der Gruppe ist recht groß und reicht von Anfang 30 bis 71 Lebensjahre. Jugend trifft Erfahrung. Neue Interessenten jedweden Alters und Fußballkönnens sind jederzeit bei uns willkommen und auch notwendig, um den Übungsbetrieb auch zukünftig aufrecht erhalten zu können.

Um die Hemmschwelle für die Erstteilnahme am Übungsbetrieb ein wenig herabzusetzen, finden Sie nachfolgend das “Bekennerschreiben“ unseres, im vergangenen Jahr zu uns gestoßenen Kameraden Volker Arndt

Mein Name ist Volker Arndt und ich spiele seit Anfang Januar donnerstags bei den Handycaps Fußball. Ich wurde gefragt, wie ich zu den Handycaps gekommen bin. Nun, ich habe noch einmal eine neue sportliche Herausforderung gesucht. -Nein, natürlich nicht- Ich habe Jahrzehnte in Bad Salzuflen gespielt und hatte eigentlich aufgehört. Dann habe ich durch Gerd Schweiß erfahren, dass hier in lockerer Runde gekickt wird, und ich habe einfach mal reingeschnuppert.

Es hat mir so gut gefallen, dass ich fast jeden Donnerstag von Herford nach Bad Oeynhausen fahre. Ich wurde sehr nett aufgenommen und ich kann nur jedem empfehlen, der sich ein wenig bewegen möchte und auch ab und zu in geselliger Runde ein paar Stunden verbringen möchte, sich den Handycaps anzuschließen.

Volker Arndt

Deshalb : „Do not hesitate to contact us“ – zögern Sie als also nicht, uns einmal bei einem Trainingsabend zu besuchen und auch mitzumachen!

Ansprechpartner: Rolf Backs, Mobil: 0162 – 7 44 08 37
Kontakt:
handycaps@hce-bad-oeynhausen.de
Trainingszeiten:
Do.: 19:30 – 21:00 Uhr (KBS*)
* KSH Kreissporthalle Berufsschule Grüner Weg / Blücherstr.
* Eid1 Schulzentrum Nord, Dreifachhalle m. Tribüne Im Leingarten 29
* Eid3 Schulzentrum Nord, Gesamtschule In der Wiehwisch 12
* KBS Westfälische Schule für Körperbehinderte Heisenbergstr. 1 (Ecke Kirchbreite)