HCE 60+

Der Vorstand des HCE wollte einen neuen Weg beschreiten, der insbesondere die Mitglieder im Seniorenalter oder dem Verein nahestehende Personen erreicht, die außerhalb des bestehenden, überwiegend sportlich orientierten Vereinsangebotes, an turnusmäßigen gemeinsamen Erlebnissen im Kreis der HCE-Familie interessiert sind. Natürlich sind auch die noch aktiven Mitglieder herzlich eingeladen. Dazu wurde ein Veranstaltungsprogramm aufgestellt, das folgenden Rahmenbedingungen genügen soll:

  • Es sollen vierteljährlich Veranstaltungen angeboten werden
  • Sie sollen für alle Interessierten offen sein
  • Sie sollen enthalten:
    – Altersgerechtes Bewegungsangebot, z.B. Boule, Kegeln, Boßeln, etc.
    – Besichtigungen, z. B. Stadtführungen, Bergwerk, Museum, etc.
    – Besuch von Veranstaltungen, z.B. Theater, Konzerte, Ausstellungen etc.
  • Sie sollen auch immer eine gesellige Komponente aufweisen

In 2016/2017 wurden dazu folgende Veranstaltungen durchgeführt:

  1. 1. Geführte Wanderung durch das Hiller Moor am Samstag, den 19.11.2016
  2. Nachtwächterstadtführung (Fr. Helga Simon) in Minden am Freitag, den 10.02.2017
  3. Boule pour des débutants“ Ein Schnupperkurs für das französische Boule-Spiel unter fachkundiger Anleitung der „Profis“ des TUS Gohfeld am Freitag, den 12.05.2017
  4. Geführter Besuch des Freilichtmuseums in Detmold am Freitag, den 11.08.2017

Bei allen Angeboten wurde für ein geselliges Rahmenprogramm gesorgt. Die Teilnehmeranzahl für die Veranstaltungen bewegte sich zwischen 10 und 18 zumeist zufriedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Für die kommenden 12 Monate sind folgende Veranstaltungen geplant:

  1. Herbstwanderung im November 2017
  2. Werksbesuch in einem renommierten Unternehmen in OWL im Februar 2018
  3. Besuch des Bergwerks und Museums in Kleinenbremen im Mai 2018
  4. Besuch einer Freilichtbühnenveranstaltung im August 2018

Wer Interesse an der Teilnahme an den vorgesehenen Veranstaltungen im Kreise angenehmer Vereinskameradinnen und -kameraden hat, möge sich bitte an Karl-Heinz Koch, Tel. 0170 – 3 03 44 32, E-Mail: hkhkoch@teleos-web.de wenden, um in den Verteiler für die jeweilige Veranstaltungseinladung aufgenommen zu werden. Weitere Einzelheiten des Programmablaufes, Kosten etc. werden darin rechtzeitig angekündigt.

Euer Karl-Heinz Koch
(Sozialwart)